Empfohlen 

Italienaustausch

Die Ernst-Reuter-Schule 2 pflegt einen Schüler*innen-Austausch mit dem Liceo G. Falcone in Bergamo.


Hier findet sich ein Erfahrungsbericht von 2017

Ein Erfahrungsbericht von Alessio Albamonte und Giuseppe Meccio Vom 23.01.17 bis zum 27.01.17 befand sich der Italienischkurs des Jahrgangs 9 und 10 der Ernst-Reuter-Schule II mit den Lehrern Laura Peters, Eva Waldau und Giuseppe Tartaro bei einem Austausch in Bergamo. Die Schüler wurden in einem Jugendhotel untergebracht. Von dem neusprachlichen italienischen Gymnasium Liceo G. Falcone wurde der Italienischkurs herzlich empfangen und während der Woche in Bergamo begleitet. Zusammen mit den italienischen Schülern konnte der Italienischkurs seine Sprachkünste endlich unter Beweis stellen.

Am ersten Tag besuchten die Ernst-Reuter-Schüler das italienische Gymnasium und lernten die Austauschschüler kennen. Daraufhin folgte eine Stadtwanderung in der historischen Oberstadt von Bergamo, wovon man eine Panoramaaussicht auf Bergamo hatte. Abends folgte ein typisch bergamaskisches Essen, die sogenannten "Casoncelli".

Am nächsten Tag folgte ein Ausflug nach Verona. Dort konnte man einen guten Einblick in die Geschichte Veronas haben, vor allem durch die Arena Veronas. Der berühmte Balkon von Romeo und Julia wurde ebenfalls besucht. Zum Abendessen wurde auf italienische Art in einer Pizzeria gegessen. Der nächste Ausflug hatte als Ziel Mailand. Stadt- und Dombesuch sowie Freizeit waren eingeplant.

Selbst am Abreisetag stand noch vieles an. Die Schüler besuchten nochmals das Gymnasium und durften sogar einen halben Schultag den italienischen Unterricht mitverfolgen. Beim Abschiedsessen hatten die Schüler die Möglichkeit sich von ihren Austauschschülern zu verabschieden. Danach stand die Heimreise an. Zum Austausch kann man zu Recht sagen: "Es war eine super Erfahrung."