Empfohlen 

Live Studies – Kompositionsprojekt in der 10b

Im März waren MusikerInnen der Kammerphilharmonie Frankfurt mit dem Projekt Live Studies an unserer Schule. Bisher war dieses Projekt nur eine Idee und wir waren die ersten, die es im Rahmen des Musikunterrichts in Klasse 10 durchgeführt haben.

In zwei Doppelstunden komponierten die SchülerInnen mithilfe eines Online-Sequencers kleine Kompositionen für ein Trio, bestehende aus einer Geige, einem Cello und einem Klavier. Ein Online-Sequencer ist ein webbasiertes Programm, mit dem man durch Anklicken von Feldern Töne schreiben und sich das Geschriebene dann direkt anhören kann. (Online Sequencer)

Alle SchülerInnen waren offen für das Projekt und komponierten munter drauf los. Trotz mancher Probleme mit dem Programm kamen am Ende 11 sogenannte Miniaturen (kurze Kompositionen) heraus. Diese wurden dann von den ProjektleiterInnen in Noten umgewandelt, damit das Trio diese proben konnte. Drei professionelle MusikerInnen spielten unseren KomponistInnen diese Miniaturen vor und die SchülerInnen konnten dann mit dem Trio daran arbeiten, dass das Stück auch so klang, wie sie es sich gedacht hatten. Es war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis und wer weiß, was aus den versteckten Kompositionstalenten mal wird?

Wenn alles klappt, werden im kommenden Schuljahr 2022/23 zwei 10. Klassen dieses Projekt in einer weiterentwickelten Version durchführen.

08.05.2022 Sebastian Kitzinger 

...

LIVEstudies - Kammerphilharmonie Frankfurt

In dem Schulprojekt LIVEstudies geht es um die Gegenüberstellung elektronisch erzeugter und live gespielter Musik. Schülerinnen und Schüler komponieren mit