Ernst-Reuter-Schule II

Gesamtschule der Stadt Frankfurt a. M.
mit inklusivem Unterricht
- eine Schule für alle -

Sommer 2014
2. Dichterlesung von Nasrin Siege an der ERS II

Stacks Image 2504
Stacks Image 2512
Stacks Image 2506

Stacks Image 2522
Nasrin Siege war schon im Juni 2013 bei uns gewesen. Sie hatte aus ihren Afrikabüchern gelesen und von den Kinderprojekten erzählt, die sie mit dem Verein „Hilfe für Afrika e.V.“ unterstützt! Damals, wie auch im Juni 2014 kam Nasrin auf Einladung des Fair-Trade-Teams und beide Male entführte sie uns mit ihren Büchern, Geschichten, Bildern und Musik nach Afrika!

Nasrin Siege wurde im Iran geboren. Mit neun Jahren kam sie mit ihren Eltern und Geschwistern nach Deutschland. Sie wuchs in Hamburg und Flensburg auf, studierte Psychologie in Kiel und arbeitete in einer Suchtklinik in der Nähe von Frankfurt. Seit 1983 lebt sie mit ihrer Familie in Tansania, Sambia, Madagaskar und seit 2008 in Äthiopien. Ihr erstes Buch (Sombo, das Mädchen vom Fluss) ist 1990 im Beltz Verlag erschienen. Seit 1993 engagiert Nasrin sich in Kinderprojekten in Afrika; seit 1996 mit Unterstützung durch den von ihr gegründeten Verein „Hilfe für Afrika e.V.“.

Am 10. und 11. Juni 2014 las die Autorin den Klassen 5e und 6h aus ihrem neuen Buch „Die Spur des Elefanten“ vor. Ein spannender Roman, der von Wildschutz, Wilderen und dem Konflikt zwischen Menschen und Wildtieren, die in enger Nachbarschaft leben, handelt. Mit Bildern zu dem Buch entführte sie die Schülerinnen und Schüler in das Leben der zwei Hauptfiguren - den zwei Jungen Zawadi und Omari - die sich auf eigene Faust auf die Suche nach Wilderern machen, die in Dorfnähe einen Elefanten gewildert haben.
In der 6h versuchten die Schüler/innen Tierlaute aus der Serengeti (in kurzen Video-Clips) zu erraten. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben stand die Hyäne mit ihrem charakteristischen Lachen. Die Kinder lauschten gebannt, als Nasrin ihnen von ihrem Besuch bei einer Hyänenforscherin erzählte.

Auch diesmal erzählte Nasrin uns von den Kindern in den Projekten, die sie mit Spenden von „Hilfe für Afrika e.V.“ unterstützt. Eine Videokassette mit Texten und Musik aus Bangui - Kinder aus extrem armen Familien singen ihre selbst verfassten Lieder gegen die Armut.- ließ auch unsere Kinder tanzen! Ein Projekt, das von „Hilfe für Afrika e.V.“ finanziert worden ist. (http://vimeo.com/channels/taporirca).
Die Schülerinnen stellten interessierte Fragen über „Die Spur des Elefanten“, über das Leben der Autorin in Afrika und über die Kinderprojekte. .

Während der Lesung trommelten die Schüler/innen mit den Dorfbewohnern mit, wenn immer eine Gefahr durch Elefanten, Löwen oder Hyänen drohte.
Der gewilderte Elefant machte die Kinder sehr nachdenklich. Vincent (5e) sah das Dilemma der Dorfbewohner, deren Ernte von den Elefanten zertrampelt wird und Bleon (5e) kritisierte die Menschen, die Elfenbein kaufen.

Letztes Jahr – im Juli 2013 – wurde unsere Schule als erste Fair-Trade-Schule in Hessen anerkannt! Das Fair Trade Team hatte kurz danach einen Beitrag für den Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik 2013/2014 eingesandt und hat den ersten Preis erhalten! Der Zufall wollte es, dass das Film-Team, das für die Preisverleihung am 3. Juli verschiedene Aktivitäten an unserer Schule filmte, gerade an diesem Tag da war.
Und auch das war eine tolle Erfahrung für die Klasse 5e, die sich nicht aus der Ruhe bringen ließ, als das Kamerateam sie während der Lesung filmte: Die Kinder stellten weitere Fragen, diskutierten das Thema Wildschutz und tanzten weiter … sie blieben einfach weiter in Afrika …
Danke, liebe Nasrin Siege!

Danke, liebe Elisabeth Bentrup! Du und dein Engagement seid der Motor dieser Entwicklungen gewesen! Vor dreizehn Jahren hast du den Eine-Welt-Laden an unserer Schule gegründet. Durch dich haben wir immer wieder über den Tellerrand geschaut und gesehen, wie andere Menschen in anderen Kulturen leben. Du wirst in diesem Jahr in Pension gehen und wir werden dich vermissen.

Und wir freuen uns, dass du am 3. Juli 2014, den Preis des Bundespräsidenten in Empfang nehmen wirst.

Weitere Information:

www.nasrin-siege.com
www.hilfefuerafrika.de

http://www.kommbuch.com/detail.html?vlbid=0-4540590  .

www.peter-hammer-verein.de/die_spur_des_elefanten.html